Supervisor (DGSv)
Dipl. Sozialpädagoge
Systemischer Therapeut

supervision

für wen?

Mein Angebot der Supervision richtet sich an Einzelpersonen und Teams/Gruppen in sozialen und anderen Berufsfeldern, z. B. Kindertageseinrichtungen, Jugendarbeit, Familienbildung.

 

mein verständnis von supervision

Supervision dient der Selbstreflexion der Mitarbeitenden im Kontext des Arbeitsfeldes, mit dem Ziel der Verbesserung der Arbeitsabläufe und Entwicklung der eigenen Ressourcen. In diesem Sinne verstehe ich Supervision

  • als Prozess, um Organisations- und Arbeitsabläufe in den Blick zu nehmen, sie zu verstehen und einen angemessenen, professionellen Umgang zu ermöglichen
  • als zwar zeitlich begrenzten, aber kontinuierlichen Lernprozess
  • als Chance neue berufliche Perspektiven zu entwickeln
  • als Arbeitsweise, die die Mitarbeitenden in den Mittelpunkt stellt
  • als Entwicklung von Strategien in Konfliktsituationen, indem sie fokussiert und intensiv betrachtet werden.

Vor dem Hintergrund einer Systemischen Therapieausbildung spielen für mich des Weiteren das System der jeweiligen Institution, die Aufeinander Bezogenheit und Neutralität eine wichtige Rolle.

In all dem ist mir eine wertschätzende Haltung gegenüber der Supervisandin/dem Supervisanden und ihrer jeweiligen beruflichen und persönlichen Situation wichtig. Jeder Fall ist anders und verdient die entsprechende Aufmerksamkeit.

 

meine arbeitsweise

Jedem Supervisionsprozess geht ein ausführliches Erstgespräch voraus. Es ist für Sie unverbindlich und hilft Ihnen, eine Entscheidung zu finden, inwieweit Supervision der richtige Weg und ich für Sie der richtige Supervisor bin.